Laubengarten - Verein von 1913 e. V.   

1913    -   100 Jahre    -    2013

Mitglied im Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V.  

Upload: 03.09.2013

     Home     Geschichte      Bilder     Vorstand    Tipps    Links     Gästebuch     Standort     Freie Parzellen        Merkblätter                                                                                                                                                                                                                                                                                           Kontakt  Impressum

 

www.baldur-garten.de

 

  Gärtner Pötschke - für mehr Freude am Gärtnern


 Bauernregeln - Aberglaube oder Wissenschaft ?
 
 
 

 

 Hallo! Sie sind unser

                         

  Besucher – seit 2006

Danke!

 
Rezepte Kochen Backen Kochrezepte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 100 Jahre Laubengarten-Verein von 1913

 

Wie schon in der vorigen Ausgabe erwähnt, wurde unser

Verein am 5. April 2013 gegründet.

Am 14. Juni und am 15. Juni wurde Dieses nun von uns gebührend gefeiert.

 

Bei fast schönem Wetter gab der Verein einen Empfang.

Begleitet vom Drehorgel spielenden Hummel gaben sich viele geladene Vertreter der Hamburger  Bürgerschaft, Vertreter der Wandsbeker Bezirksversammlung und der Bezirksamtsleiter, Thomas Ritzenhof, die Ehre.

 

Ebenso haben wir uns über das Erscheinen vieler Gäste, wie den Vorsitzenden des Landesverbandes, Gf Dirk Sielmann, unserem Hinschenfelder Pastor Conradi, über die vielen ehemaligen Gartenfreunde, Nachbarn und Freunde  gefreut.

 

Nach der Begrüßung der geladenen Gäste durch den Vereinsvorsitzenden, Harald Haak, sprachen der Bezirksamtsleiter und der 1. Vorsitzende des LGH  die Grußworte, die die Vergangenheit, wie auch über die Zukunft des Laubengarten-Vereins behandelten.

 

Wie jeder in der Chronik des Vereines nachlesen kann, schlug in der Vergangenheit, nach jedem Jubiläum die Abrissbirne zu. Entweder wurde der Verein verlegt (1919 und 1929) bzw. in der Fläche reduziert (1958 und 1989). Stets "zum Wohle" des Wohnungsbaues. In seiner, meist humorvollen Rede versprach Thomas Ritzenhof das in den nächsten 5 Jahren dieses nicht passieren wird.

 

Nach den Reden bat der Vorsitzende die anwesenden geladenen Gäste an das reichhaltige Buffet.

Beim Smalltalk lernte man einander besser kennen und schätzen. hH

 

---

 

Einen Tag später,

am Sonnabend wurde unser Jubiläum dann "anständig" (Ohne Krawatte!),

nach "Schreber-Art" gefeiert.

 

Da unser Verein über kein Vereinshaus verfügt, wurden bereits schon am Donnerstag die Wege im Haupteingang, im Rahmen der Gemeinschaftsarbeit, mit Fest-Zelten überdacht.

 

Die Mitglieder und viele Gäste trafen sich gegen 15 Uhr zum Klönsnack bei Kaffee und Kuchen. Anschließend feierten unsere Kleinen ihr Kinderfest. Dosenwerfen, Sackhüpfen, Nagelhauen und Stelzenlauf verbreiteten viel Freude. Anschließend bewiesen unsere Schreber abermals, wie so oft in ihrer Geschichte ihren Zusammenhalt: Gegen 17 Uhr (zum Glück vor dem Essen!) brachen ungebremste Orkanböen auf die Festveranstaltung nieder.

 

Alle Teilnehmer hingen an den Zelten, sicherten noch die eine oder Plane. Der Himmel war Pechschwarz und an der Außenalster kippten Segelboote um,

aber im Laubengarten-Verein feierte man ungetrübt weiter. Kurz nach dem Unwetter brach der Himmel wieder auf und gegen 18 Uhr wurde dann das reichhaltige Buffet eröffnet.

 

Nach der reichhaltigen Speisung, ging es ran, Preise zu gewinnen.

Schreber-Dreikampf (Ein Relikt aus alten Zeiten): Hufeisen werfen, Nageln und Pfeile werfen. Disziplinen die den satten Körper wieder in Schwung brachten. Die Hauptpreise waren zwei IGS Freikarten, eine Friesenbank und eine Schubkarre, so wie viele zahlreiche kleinere Preise.

 

Spät nachts, man sagt, so um 1:30, (es soll schon sehr kühl geworden sein) wurden dann die

Lichter gelöscht. (Text/Fotos:H.Haak/ M.Althoff

 

 

 

 

 

     Home     Geschichte      Bilder     Vorstand     Links     Gästebuch     Standort     Freie Parzellen        Merkblätter                                                                                                                                                                                                           Kontakt   Impressum